Über Elena Holgado Perez

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Elena Holgado Perez, 39 Blog Beiträge geschrieben.

Konzert & Vernissage 30.9.2023

Warning: Undefined array key "file" in /home/.sites/2/site6551457/web/wp-includes/media.php on line 1723 Warning: Undefined array key "file" in /home/.sites/2/site6551457/web/wp-includes/media.php on line 1723

Konzert und VERNISSAGE am Samstag, 30.9.23 um 19:30

KONZERT und VERNISSAGE im El Très

19.00 Vernissage Alexander Curtis „the eresine tablets” 

20.00 Konzert „tuWIENerische Gesänge“

                          Hans Tschiritsch (Obertongesang, Gitarre),

                          Pamelia Stickney (Tschinello)

                          Hits von Marley bis Mozart

Von |2023-09-30T10:25:37+02:00September 26th, 2023|Allgemein|0 Kommentare

Konzert DANIEL BENYAMIN 23.9.23 19:30h

Warning: Undefined array key "file" in /home/.sites/2/site6551457/web/wp-includes/media.php on line 1723 Warning: Undefined array key "file" in /home/.sites/2/site6551457/web/wp-includes/media.php on line 1723

Konzert am Samstag, 23.9.23 um 19:30

KONZERT DANIEL BENYAMIN im El Très

Nach einem heissen Sommer starten wir mit viel Elan in die Herbstsaison. Im September bieten wir euch gleich zwei Konzerte. Den Anfang macht kommenden Samstag Daniel Benyamin!

Um sicher zu gehen, dass ihr dieses tolle Event nicht verpasst, reserviert vorab schon einen Platz/Tisch im El Très! Beginn um 19:30 – Speisen und Getränke bitte vorher ordern, damit das Konzert nicht gestört wird.

DANIEL BENYAMIN

Die Sehnsucht nach der Verbindung verschiedener Musikgenres verfolgt Daniel Benyamin schon seit Kindertagen. Die melancholischen Meisterwerke J. S. Bachs aus dem elterlichen Wohnzimmer verehrte er genauso wie obskure Wave-Bands, deren Platten er heimlich kaufen musste, da Rockmusik zuhause verboten war. Bereits mit 12 Jahren manifestierte sich diese Verbindung aus Rebellion und Liebe in den großen, disharmonischen Melodien seiner ersten Punkband. Er verließ Schule und Zuhause mit 17 Jahren und begann mit seinen zahlreichen Bandprojekten zu touren. Über 2000 Konzerte in 35 Ländern mit seinen Bands SEA + AIR und JUMBO JET, als Drummer

der San Francisco Noise-Legende LAZY GIANTS und Bassist von THE STROKES-Produzent Gordon Raphael, Touren mit unterschiedlichen Künstler*innen wie Sufjan Stevens, Whitney Houston und Jose Gonzales, tausende verkaufte Alben, 400 geschriebene Songs sowie diverse Filmsoundtracks von arte über Tatort und ein Top 50 Album später wagt Daniel Benyamin einen  Neuanfang als Solokünstler.

Sein größter Erfolg dabei ist, dass er sich ganz in seiner Musik widerspiegelt und den Zuhörenden ein unverfälschtes Bild gibt. Er folgt dem musikalischen Ruf seiner Seele, losgelöst von Mainstream und Erwartungen. In dieser Neuerfindung, die durch den Lockdown 2020 eine neue Dimension bekam, entwickelte er das selbsterfundene Genre „Ghost Pop“ konsequent weiter. Wie das klingt, lässt sich in seinem 2022 erschienenen Solo-Debütalbum Eral Fun hören. Dort verdichtet Daniel Benyamin seine Erfahrungen zu einer klaren, eigenen Stimme, die sich in ihrer Einzigartigkeit mit internationalen Künstler*innen wie Kate Bush, Prince, Prefab Sprout und Radiohead messen kann. Er zeigt sich sowohl in Zerbrechlichkeit, als auch in den für ihn typischen energievollen Rhythmen und atmosphärischen, eingängigen Melodien. Sein Handwerk ist das große Songwriting der 70er und 80er. Kombiniert mit plastischen Synthieklängen und analog gespielten Instrumenten, wächst ein einzigartiger musikalischer Kosmos. Aktuell tritt er solo als Multiinstrumentalist oder im Trio mit dem kanadischen Postpunk- Veteran Craig Gray am Bass und dem Leipziger Künstler und Jumbo Jet Gitarristen Mizerák am Schlagzeug auf.

INSTAGRAM https://www.instagram.com/daniel__benyamin/ –   BANDCAMP https://danielbenyamin.bandcamp.com/ – YOUTUBE https://www.youtube.com/c/DanielBenyamin –  Digital Lovers https://www.youtube.com/watch?v=27vParUkHHI – Lights Go Out Tonight https://www.youtube.com/watch?v=YrH1wdqiwPQ

Von |2023-09-26T20:33:53+02:00September 17th, 2023|Allgemein|0 Kommentare

Jeden Samstag PINCHOS!

PINCHOS im El Tres!

Neu bei El Très! Carles aus Barcelona wird unsere Theke mit Pinchos befüllen. Fühl dich wie im Urlaub in Spanien!

Jeden Samstag ab dem 8. Juli 2023, von 11 Uhr bis die Bar leergegessen ist!

Von |2023-09-04T19:12:08+02:00September 4th, 2023|Allgemein|0 Kommentare

Kulinarische Neuigkeiten aus dem El Très -2 !

Kulinarische Neuigkeiten aus dem El très

Es tut sich was im El Très…

Ab jetzt gibt es auch Süßspeisen im El Très, cremige Crema Catalana, spanischen Milchreis, Cheesecake, frittierte Schokobällchen mit Marillen…einfach köstlich…und immer wird das Angebot entsprechend der Saison erneuert

Von |2023-09-04T19:09:56+02:00September 4th, 2023|Allgemein|0 Kommentare

Kulinarische Neuigkeiten aus dem El Très!

Kulinarische Neuigkeiten aus dem El très

Es tut sich was im El Très…

Die neuen Mitglieder in unserem Team, Carles und Ana, verwöhnen euch mit neuen Ideen im El Très…jetzt gibts auch eine Wochenkarte mit neuen Köstlichkeiten, Kroketten, Fleischbällchen, schwarzen Reis, frittierte Käsebällchen und einiges mehr!

Von |2023-09-04T19:04:41+02:00Juli 5th, 2023|Allgemein|0 Kommentare

Weine aus Teneriffa!

Weine aus Teneriffa!

Um euch auch in Zukunft neue Köstlichkeiten anbieten zu können waren wir auf kulinarischer Exkursion in Teneriffa, wo wir nicht nur die vulkanische Landschaft genießen, sondern auch Weingüter von kleinen Winzern besuchen und deren Weine verkosten…alles beruflich natürlich…

Von |2023-07-05T20:26:11+02:00Juni 25th, 2023|Allgemein|0 Kommentare

Vernissage EVOLUTION 30.6.2023

Warning: Undefined array key "file" in /home/.sites/2/site6551457/web/wp-includes/media.php on line 1723 Warning: Undefined array key "file" in /home/.sites/2/site6551457/web/wp-includes/media.php on line 1723

Vernissage EVOLUTION 30.6.2023

EVOLUTION – Ausstellung

Eröffnung am 30. Juni um 18.00

Einführende Worte, Jochen Sengseis

Erstmals zeigen drei Generationen der Familie Kremser gemeinsam ihre Werke.

Der ehemalige AHS-Professor Heinz Kremser beschäftigt sich seit mehr als zehn Jahren mit Bildhauerei. Die Skulpturen des künstlerischen Autodidakten weisen originelle Materialkombinationen auf. Neben verschiedenen Marmoren wurden auch Glas, Spiegel, Edelstahl oder Halbedelsteine verwendet. Die Titel von Heinz Kremsers Arbeiten sind mehrdeutig.

Gregor Kremser studierte u. a. Malerei und Grafik an der Universität für angewandte Kunst in Wien. In seinen Zeichnungen, Druckgrafiken und Malereien beschäftigt er sich mit unterschiedlichen Strukturen und Oberflächen. Seine Arbeiten sind von Naturmotiven und organischen Formen inspiriert. Gregor Kremser leitet das Kulturamt der Stadt Krems, außerdem ist er als Lehrer tätig.

Gabriel Kremser ist ein begeisterter Zeichner. Seine detaillierten und überaus genauen Arbeiten sind geprägt von überraschenden Motivkombinationen und originellen Bildideen. Thematisch geht es meist um Tier- bzw. Fabelwesen, die karge Landschaften bevölkern. Gabriel Kremser besucht das Piaristengymnasium in Krems.

Die Ausstellung ist von 01. Juli bis 04. August 2023 zu besichtigen

Von |2023-06-25T19:36:49+02:00Juni 25th, 2023|Allgemein|0 Kommentare

Der El Tres Garten gedeiht!

Der El Tres Garten gedeiht!

Etwas verspätet aber gerade noch rechtzeitighaben unsere Citrusbäume zu blühen begonnen. Auch haben wir heuer 50 verschiedene Tomaten- und Paprikapflanzen von Stekovics ausgesetzt, denen das feuchte Wetter derzeit besonders gut tut. Unter ihnen auch original Pimentos de Padron, die wir für Euch im Sommer rösten werden. Wir freuen uns schon auf die Ernte. Die ersten Früchte gibt es schon!

Von |2023-07-05T20:30:43+02:00Juni 14th, 2023|Allgemein|0 Kommentare

Konzert MARTIN GUT 3.5.23 19h

Konzert am Mittwoch,3.5 um 19:00

Martin Gut

 

 

 

 

„Das Elektroscheit ist der jüngste Sproß aus der historischen Instrumentenfamilie der Scheite, die meistens eine Saite haben.
Eine einzelne Saite scheint zu wenig, um Musik zu machen. Im Klang einer einzelnen Saite lässt sich aber, wenn man zuhört, ein ganzes Universum an Klängen entdecken.
Daher habe ich die letzten Jahre mit nur einer Saite gespielt.
Nun bringe ich ein Konzert mit sage und schreibe ZWEI! Saiten auf die Bühne.“

Fotocredits Martin Hesz

 

 

 

Martin Gut ist Komponist und Gitarrist; geboren 1976 in Hohenems, Vorarlberg, Lehrgang Elektroakustik und Computermusik sowie Harmonikale Grundlagenforschung an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien; lebt in Krems; sein Hauptinstrument ist das Scheit – ein elektrisch verstärktes Monochord, das es ihm erlaubt, auch mit höheren Obertonstrukturen zu spielen. In seinen Kompositionen verbindet er traditionelle Ansätze mit mikrotonalen Erkundungen.

Mikrotonale Musik beschäftigt sich mit der Tönen zwischen den zwölf traditionellen Halbtonstufen, falls systematisiert auch als ekmelische Töne bezeichnet, die gerade noch für das Gehör differenzierbar sind.

„Dieses reiche Spektrum an Auswahlmöglichkeiten erlaubt es der ekmelischen Musik, der künstlerischen Intention der Komponisten in jeder erdenklichen Weise nachzukommen und bietet dem Musiker und Hörer neuartige, faszinierende, aber auch ungewohnte, bisher noch nie gehörte Klangerlebnisse.“ (http://www.ekmelic-music.org/de/em/intro.htm)

Von |2023-06-14T16:04:24+02:00Mai 1st, 2023|Allgemein|0 Kommentare

Vernissage HERWIG FUNKE 26.4.2023

Warning: Undefined array key "file" in /home/.sites/2/site6551457/web/wp-includes/media.php on line 1723 Warning: Undefined array key "file" in /home/.sites/2/site6551457/web/wp-includes/media.php on line 1723

Vernissage HERWIG FUNKE 26.4.2023

Von |2023-06-14T17:18:32+02:00April 23rd, 2023|Allgemein|0 Kommentare
Nach oben